en de

EMPLOYER BRANDING &

ATTRACTIVENESS

 

Mangel an Fachkräften und Spezialisten ist für Sie und Ihr Unternehmen nicht nur ein Begriff, sondern eine tatsächlich zu bewältigende Herausforderung? Sie fragen sich wie Sie qualifizierte Bewerber für Ihr Unternehmen begeistern und bestehende Mitarbeiter langfristig binden können?

Um sich im „War for Talents“ einen Vorsprung zu verschaffen ist es Ziel von Employer Branding

 

  • die Bekanntheit und Attraktivität des Unternehmens für potentielle Mitarbeiter am Bewerbermarkt so zu steigern, dass es in ausreichendem Maße gelingt, in allen relevanten Zielgruppen, die besten verfügbaren Arbeitskräfte am Arbeitsmarkt zu rekrutieren,

 

  • die Motivation und emotionale Bindung der bestehenden Mitarbeiter an das Unternehmen nachhaltig so zu erhöhen, dass die Fluktuation geringgehalten bzw. drastisch reduziert wird und wesentliche Leistungsträger auf Mitarbeiter- und Managementebene langfristig dem Unternehmen erhalten bleiben,

 

  • die allgemeine Stärkung des Unternehmensimages als positiver Arbeitgeber

 

ANOVA begleitet die Kunden bei der Analyse, Entwicklung und Stärkung der Arbeitgebermarke. Ziel und Ergebnis der zu entwickelnden strategischen Maßnahmen ist es, eine unverwechselbare Arbeitgebermarke zu kreieren und daraus die EVP, die „Employer Value Proposition“ als Markenbotschaft für Ihre Employer Branding Kampagne zu entwickeln. Erst durch diese EVP wird aus einer Marke eine „LOVEBRAND“, für die bestehende Mitarbeiter zu loyalen und engagierten Leistungsträgern und potenzielle qualifizierte BewerberInnen zu neuen MitarbeiterInnen werden, die darauf stolz sind, bei diesem Arbeitgeber zu sein.

 

 

Wir analysieren zunächst die Ausgangssituation Ihres Arbeitgeberprofils umfassend und entwickeln daraus, im optimalen Fall in Zusammenarbeit mit Ihrem Projektteam aus Geschäftsführung, Marketing und HR, ein individuelles Konzept, das Tools und Maßnahmen sowie Umsetzungsanker beinhaltet.

 

  • Analyse des Arbeitgeber-Markenprofils (ggf. auch der Arbeitsgebermarke, wenn vorhanden)
  • Zufriedenheitsanalysen (Bewerber, Mitarbeiter, Kunden, Lieferanten)
  • Marktforschung & Mitbewerberanalysen
  • Interne Wertearbeit (Erarbeitung, Soll-Ist-Analyse)
  • Konzept- und Maßnahmen-Entwicklung
  • Umsetzungsbegleitung
  • Entwicklung von Controlling-Werkzeugen